14. September 2021

Jugendfußball: Viel Jubel, aber auch ein paar Enttäuschungen

Am vergangenen Wochenende standen für die meisten Juniorinnen- und Juniorenteams die zweiten Spiele der noch jungen Saison an.

Über ihren ersten Punktgewinn werden sich die U16/17 Junioren wohl nicht unbedingt freuen, denn beim Gastspiel in Mecklenbeck führte das Team bis kurz vor Schluss mit 3:1. Nach der frühen Führung der Gastgeber konnten die Grevener die Partie noch vor der Pause drehen und Mitte der zweiten Halbzeit sogar noch ein Tor nachlegen. Den ersten Saisonsieg konnten unsere Jungs aber trotzdem nicht einfahren, denn nach dem Anschlusstreffer der Mecklenbecker in der letzten Spielminute gelang dem Gegner in der Nachspielzeit noch das Tor zum 3:3 Endstand.

Nachdem das Spiel gegen die Dritte vom SC Münster 08 aus der vergangenen Woche mit 2:0 für Greven gewertet wurde, weil der Gegner nicht angereist war, musste sich die U15 in einem Spiel mit Höhen und Tiefen der Saxonia aus Münster knapp geschlagen geben. Bereits nach neun Minuten lagen wir mit 0:2 hinten, schafften aber noch den Ausgleich. Fünf Minuten vor Schluss gelang der Heimmannschaft aber leider doch noch der 3:2 Siegtreffer.

Eine knappe 0:1 Niederlage musste die U14 gegen die Zweite von Wacker Mecklenbeck einstecken. Den ersten Punktgewinn feierte die U13 mit dem 1:1 bei der JSG Havixbeck / Hohenholte. Auch die U12 konnte feiern, die holte nämlich einen fulminanten 11:3-Sieg gegen BW Aasee III.

Eine geruhsame zweite Halbzeit gönnten sich die B-Mädchen. Beim Zu-Null-Sieg gegen die JSG Ottmarsbocholt / Senden schossen sie alle fünf Tore in der ersten Hälfte. Die D-Juniorinnen müssen auf ihr zweites Pflichtspiel noch warten, ihr Match gegen Westfalia Kinderhaus II wurde verlegt.

 

Unsere Sponsoren