30. August 2021
Verschiedet wurde Tom Reinicke. Er hat in den vergangenen zwölf Monaten ein Freiwilliges Soziales Jahr im Verein absolviert und dabei auch den Arbeitskreis "Sport und mehr" unterstützt.

“Die Stimmung war super”

Auch wenn es alles andere als sommerlich an diesem Samstagabend war, der Stimmung beim ersten Sommerfest des SV Greven tat das maue Wetter keinen Abbruch. Bis spät in den Abend hinein feierten Mitglieder, Freunde und Gäste am oder besser im SportCentrum Emsaue. Unter ihnen auch Bürgermeister Dietrich Aden, der dem neuen Verein eine Stippvisite abstattete.

Nina Epping, die mit ihrem Team “Sport und mehr” das erste gemeinsame Fest nach der Fusion von TVE und DJK auf die Beine gestellt hatte, zählte fast 200 Gäste. “Die Stimmung war super”, stellte sie am Tag danach zufrieden fest.

Ins gleiche Horn stieß auch Stephan Bothe. Der Vereinspräsident sprach von einem “richtig guten Start” und meinte damit nicht nur das erste gemeinsame Fest. TVE und DJK hätten mit ihrem Schritt zum Zusammenschluss offenbar auf die richtige Karte gesetzt. Innerhalb der ersten acht Wochen haben sich 186 neue Mitglieder dem SV Greven angeschlossen. Insgesamt bietet der Verein  2600 Menschen ein sportliches Zuhause.

Für ihr langjähriges Engagement wurden am Samstag Robert Scheper und Dirk Epping geehrt. Die beiden ehemaligen Schatzmeister des TVE und der DJK waren entscheidend an der Fusion beteiligt. Seit Juni engagieren sie sich im elfköpfigen Präsidium des neuen Vereins.

Verschiedet wurde Tom Reinicke. Er hat in den vergangenen zwölf Monaten ein Freiwilliges Soziales Jahr im Verein absolviert und dabei auch den Arbeitskreis “Sport und mehr” unterstützt.

mehr

Was ist eigentlich “Sport und mehr”?

 

Impressionen vom Sommerfest

Ansprechpartnerin

Nina Epping

Nina Epping

nina.epping@djk-greven.de
Abteilungsleiterin Sport und mehr

Unsere Sponsoren