Unsere Sportangebote

Bei uns findest Du ein passendes Bewegungsangebot - versprochen. Wähle aus über 200 Angeboten in der Woche und nutze unsere attraktive Beitrags-Flat, die es ermöglicht, immer wieder Neues im SVG zu entdecken. Unsere engagierten und gut qualifizierten Trainer freuen sich auf Deinen Besuch.

Wähle aus allen Angeboten aus
19. Dezember 2022
Die Sportabzeichen-Macher vom SVG, dem SSV und der Volksbank mit Bürgermeister Dietrich Aden und Kindern der Marien-Grundschule.

Sportabzeichen der Rekorde

Dass die Sportabzeichen am Samstagvormittag zum ersten Mal in der geräumigen Emssporthalle verliehen wurden, war kein Zufall. Schließlich galt es für die Vertreter vom SV Greven, dem Stadtsportverband (SSV) und der Volksbank, so viele Urkunden wie nie zuvor zu überreichen. Grund dafür war vor allem der Einsatz einer Grundschule.  Durch ihre Teilnahme schnellte das Ergebnis auf 425 bestandene Fitnesstests hoch. Was ein neuer Rekord ist. Rekordhalter bleibt dagegen ein alter Bekannter.

Diese Jubilare wurden am Samstag besonders geehrt: Romy Averbeck (r.v.l.), Haralds Voigt (4.v.l), Annelise Fröhling (5.vl.)und Friedhild Robertson-Häder (2.v.r.).

Harald Voigt besteht Test zum 65. Mal

Wer sich einmal dem Sportabzeichen verschrieben hat, der wird nicht selten zum Wiederholungstäter. Bestes Beispiel dafür ist und bleibt Harald Voigt. Zum 65. Mal bestand der drahtige Senior den Fitnesstest, der Sportlerinnen und Sportlern eine Mischung aus Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination abverlangt.  Als Lohn erhielt Voigt am Samstag neben der obligatorischen Urkunde viel Applaus von der voll besetzten Tribüne der Emssporthalle und überdies einen Blumenstrauß aus den Händen von Dietrich Aden. Grevens Bürgermeister gehörte neben SVG-Präsident Stephan Bothe und SSV-Vorstand Johannes König zu den ersten Gratulanten derjenigen, die ihre Urkunden persönlich in Empfang nahmen. „Ich finde die Leistungen sehr beeindruckend“, stellte der Dietrich Aden anerkennend fest und räumte ein, selbst noch nie am Sportabzeichen teilgenommen zu haben.

Sollte er im kommenden Jahr damit beginnen, dürfte es dem Bürgermeister kaum gelingen, Dauerläufer wie Harald Voigt (65.Teilnahme), Anneliese Fröhling (50.), Romy Averbeck (40.) oder Friedhild Robertson-Häder einzuholen. Sie gehören zum erlesenen Kreis derer, die das Sportabzeichen wie selbstverständlich Jahr für Jahr ablegen. Und damit möglicherweise auch ein Vorbild für die vielen Neueinsteiger sind. Rekordverdächtig die Teilnahme der Marien-Grundschule: Rund 200 Mädchen und Jungen nahmen das Sportabzeichen gemeinschaftlich in Angriff. 141 von ihnen bestanden den Fitnesstest und sorgten so für den Gesamtrekord und die Hoffnung, dass der Nachwuchs nicht ausbleibt.

Gut eine Stunde lang lasen Sportabzeichenleiterin Elke Reinicke, Jutta Berg und Rudolf Zimmermann am Samstag die Namen aller Absolventen vor. Für sie, die mit ihrem Team in den Sommermonaten Woche für Woche in der Emsaue Zeiten stoppen und Weiten messen, war es der letzte Kraftakt einer Saison, die nicht nur wegen der Rekordbeteiligung erfolgreich war. Denn auch das stellte Elke Reinicke am Samstag zufrieden fest: „Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit euch den Sommer im Stadion zu verbringen.“

Info: Diejenigen, die am Samstag ihre Urkunde nicht persönlich entgegennehmen konnten, erhalten sie ab Januar in unserer  Geschäftsstelle.

Ansprechpartnerin

Elke Reinicke

Elke Reinicke

elke.reinicke@sv-greven.de
Leiterin Sportabzeichen-Aktion

Unsere Sponsoren