Unsere Sportangebote

Bei uns findest Du ein passendes Bewegungsangebot - versprochen. Wähle aus über 200 Angeboten in der Woche und nutze unsere attraktive Beitrags-Flat, die es ermöglicht, immer wieder Neues im SVG zu entdecken. Unsere engagierten und gut qualifizierten Trainer freuen sich auf Deinen Besuch.

Wähle aus allen Angeboten aus
12. Mai 2022

Finale für die Mini-Meister

Nach dem Ortsentscheid Ende Januar und dem Bezirksentscheid Ende April richtet der SV Greven 2021 nun auch die Endrunde, den NRW-Landesentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften in der Emssporthalle aus.

Hieran nehmen Kinder teil, die noch nicht in Wettkampfmannschaften der Vereine aktiv sind, die sich aber landesweit über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide als jeweils Bestplatzierte für diese NRW-Endrunde qualifiziert haben.

Ausgetragen wird das Turnier in zwei Altersklassen:

  • AK 2    9/10 – jährige (Jahrgänge 2011 + 2012)
  • AK 3    8 -jährige und jünger (Jahrgänge ab 2013)

Die Altersklasse 1 (11-12jährige) endete mit dem Bezirksentscheid, für die Altersklasse 3 ist die NRW-Endrunde nun die höchste Ebene, bei den 9-10jährigen kann man sich aber sogar für die Bundesendrunde Ende Mai in Saarbrücken weiter qualifizieren.

Aus Greven hat es zwar kein „Mini“ zu dieser Veranstaltung geschafft, aber mit Henry, dem Sohn des SVG-Verbandsligaspielers Hendrik Waterkamp ist in der AK3 immerhin einer mit „Stallgeruch“ dabei.

Bei ca 100 Teilnehmern/Teilnehmerinnen (aus allen Landesteilen von Ostwestfalen über den Bezirks Arnsberg, das Ruhrgebiet, das Siegerland bis zum Mittel- und Niederrhein) und den entsprechenden Begleitpersonen wird die Emssporthalle, mit vermutlich etwa 250 Personen, stark besucht sein, aber Monika Lakenbrink und viele fleißige Helfer/innen aus der Tischtennisabteilung des SV Greven werden dennoch alle Besucher mit entsprechender Verpflegung verköstigen.

Die Turnierleitung übernimmt für diese Veranstaltung der Westdeutsche Tischtennis-Verband, an der Spitze mit dem Breitensportbeauftragten, Norbert Weyers, die Organisation läuft aber wieder unter der bewährten Regie von SVG-Tischtennis-Abteilungsleiter Dennis Seeger.

Natürlich sind auch interessierte Zuschauer gerne gesehen, die sich einmal einen Eindruck über den jüngsten Nachwuchs der Tischtennis-Szene verschaffen wollen.

Immerhin ist der erste Deutsche „Minimeister“ von 1991, Bastian Steger, bis heute in der Tischtennis-Bundesliga aktiv (TSV Bad Königshofen) und war lange Jahre Nationalspieler.

Vielleicht sehen wir ja den nächsten „Bastian Steger“ am Sonntag in der Emssporthalle…

mehr

Unsere Sponsoren