Unsere Sportangebote

Bei uns findest Du ein passendes Bewegungsangebot - versprochen. Wähle aus über 200 Angeboten in der Woche und nutze unsere attraktive Beitrags-Flat, die es ermöglicht, immer wieder Neues im SVG zu entdecken. Unsere engagierten und gut qualifizierten Trainer freuen sich auf Deinen Besuch.

Wähle aus allen Angeboten aus
27. Mai 2022
v.l.: Jenny Münzer, Konstantin Block, Philipp Pesch, Mike Klocke

Neue Triathleten  erfolgreich gestartet

Am vergangenen Sonntag fiel der Startschuss für vier Teilnehmer*innen des diesjährigen Rookie-Kurses zu ihrem ersten Triathlon in Burgsteinfurt. Bei bestem Wetter starteten insgesamt 105 Teilnehmer über die Volksdistanz (500 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen) mit einem Sprung in das 25 Grad warme Wasser. Nach guten 9:15 Minuten hatte der Schwimmspezialist Konstantin Block bereits die erste der insgesamt drei Disziplinen absolviert. Die drei übrigen Grevener Starter konnten gut zwei Minuten später die Verfolgung des Teamkollegen aufnehmen. Der erste Wechsel unter Wettkampfbedingungen musste nun gemeistert werden. Die Grevener waren auf dieses Szenario bestens vorbereitet, da auch der Wechsel zwischen den einzelnen Disziplinen im Rahmen des zehnwöchigen Rookie-Kurses intensiv geübt wurde. Nun hieß es die Kräfte auf der Radstrecke gut einzuteilen, denn am Ende galt es noch eine ordentliche Steigung zu überwinden. Philipp Pesch und Mike Klocke konnten ihre vielen Trainingskilometer auf dem Rad in eine hohe Durchschnittsgeschwindigkeit umsetzen und einige Plätze im Teilnehmerfeld gutmachen. Nach 40 Minuten konnten sie, begleitet von lautstarken Anfeuerungen der mitgereisten Fans, den zweiten Wechsel auf die Laufstrecke vornehmen.
Beim Laufen hieß es nun alle noch verfügbare Energie aus dem Körper herauszuholen. Die drei männlichen Starter aus Greven meisterten diese Herausforderung jeweils unter 25 Minuten. Philipp Pesch konnte hier seinen Teamkollegen noch einige weitere Sekunden abnehmen und überquerte somit als erster Grevener Starter die Ziellinie. Für diese Disziplin konnte Jenny Münzer aufgrund einer Knieverletzung nur wenige Trainingskilometer sammeln und musste diese dementsprechend behutsam absolvieren.
Im Ziel angekommen übertraf die Freude über den ersten gemeisterten Triathlon sehr schnell die Erschöpfung, zumal alle Teilnehmer nicht nur ihre selbst gesteckten Ziele erreichten, sondern sich auch alle unter den Top 5 ihre Altersklasse platzieren konnten. Die nächsten Herausforderungen stehen in der noch jungen Triathlonsaison schon auf dem Programm. Den ein oder anderen Wettkampf z. B. in Saerbeck, Münster bzw. Riesenbeck können die nun Ex-Rookies mit einer großen Portion Selbstvertrauen und Motivation angehen.
Am Ende standen folgende Platzierungen und Zeiten in der Ergebnisliste:
  • Philipp Pesch, 41. Gesamtwertung, 3. AK35, Gesamtzeit: 1:15:28 (11:17, 39:55, 24:12)
  • Mike Klocke, 42. Gesamtwertung, 4. AK50, Gesamtzeit: 1:16:00 (11:21, 40:11, 24:27)
  • Konstantin Block, 50. Gesamtwertung, 5. AK35, Gesamtzeit: 1:17:52 (9:15, 44:02, 24:33)
  • Jenny Münzer, 101. Gesamtwertung, 4. AK40, Gesamtzeit: 1:37:12 (11:20, 50:07, 35:44)

Unsere Sponsoren