Unsere Sportangebote

Bei uns findest Du ein passendes Bewegungsangebot - versprochen. Wähle aus über 200 Angeboten in der Woche und nutze unsere attraktive Beitrags-Flat, die es ermöglicht, immer wieder Neues im SVG zu entdecken. Unsere engagierten und gut qualifizierten Trainer freuen sich auf Deinen Besuch.

Wähle aus allen Angeboten aus
18. Oktober 2021

Turnerinnen in Dortmund erfolgreich

Ein Pokalturnier mit Tradition für Groß und Klein, zum DTG Pokal-Turnier reisen die Leistungsturnerinnen des SV Greven seit vielen Jahren immer gerne nach Dortmund. Tolle neuwertige Geräte und für alle Teilnehmer gibt es immer zum Andenken ein hochwertiges T-Shirt. 2020 fand der Wettkampf nicht in gewohnter Form statt. Umso mehr freuten sich die Turnerinnen, wieder in Dortmund starten zu können. 

 Am Vormittag gingen für den SV Greven Alina Reckers (Altersklasse 14-15 Jahre) und die drei „Jüngsten“ Lina Taudt, Lena Henning und Jule Beitzenkroll (Altersklasse 11-13 Jahre) an den Start. 

Für Alina Reckers begann der Wettkampf am Sprung. Hier gelang ihr mit zwei sauberen Sprüngen ein guter Start. Lina, Lena und Jule begannen Boden. Alle zeigten sauber vorgetragene Übungen und sicherten sich Punkte im vorderen Mittelfeld. So sollte es dann auch bei den nächsten drei Geräten weitergehen.  

Lina, Lena und Jule mussten in diesem Jahr zum ersten Mal ihren Handstandüberschlag über die neue Tischhöhe von 1,25 m springen, zeigten hier noch einige Unsicherheiten.  

Alinas zweites Gerät, der Stufenbarren – bereitete ihr keine Schwierigkeiten. Mit einer sehr sauberen Übung traf sie leider auf sehr strenge Kampfrichter.  

Zur Halbzeit nach zwei Geräten lagen alle SVG-Turnerinnen unter den besten 10. Das sollte am dritten Gerät gehalten werden. Lena und Lina turnten am Stufenbarren ihre Übungen sauber durch. Jule musste leider nach dem Sohlwellumschwung etwas improvisieren, konnte aber einen Sturz vermeiden.  

Alina musste an das Zittergerät im weiblichen Turnen – den Schwebebalken und leider machte der Balken an diesem Tag seinem Namen alle Ehre. Alina muss zwei Absteiger hinnehmen.  

Wie sich später herausstellte, war dieser Sonntag kein „Balkentag“ für die Turnerinnen vom SV Greven.  Auch Jule, Lena und Lina mussten am Balken mindestens zwei Stürze in Kauf nehmen. 

 Am Ende belegte Alina Platz 12 in ihrer Altersklasse und bei den jüngsten belegte Lina Platz 16, direkt gefolgt von Lena mit Platz 17 und Jule Platz 19. Einen Treppchenplatz gab es aber für Lina, Lena und Jule noch im integrierten Mannschaftswettkampf. Hier erturnten sie Bronze.  

Jacqueline Schudzich Vierte – Kira Böckmann Fünfte

Am Nachmittag gingen für den SV Greven Kira Böckmann und Jacqueline Schudzich (Alterklasse 16 u. Ä.) an den Start. Zunächst am Boden wurden die sauber vorgetragenen Übungen mit Wertungen im hohen 12er-Bereich belohnt und damit setzten sich Jacqueline und Kira schon am ersten Gerät unter die Top 5.  So sollte es weitergehen! 

Auch am Sprung konnten beide SV Greven Turnerinnen saubere Sprünge zeigen, die ebenfalls mit Wertungen im vorderen Mittelfeld belohnt wurden.  Dieses Leistungsniveau hielten sie auch am Stufenbarren mit fehlerfreien Übungen. 

Nun musste also nur noch der Schwebebalken gut laufen. Leider war auch in diesem Durchgang der Balken ein wahres Zittergerät. Jacqueline musste genauso wie ihre Trainingspartnerinnen am Vormittag einen Sturz mit in die Wertung nehmen. Kira verhinderte zwar einen Sturz, mehrere größere Wackler waren aber unvermeidbar. 

Am Ende wars die Balkenwertung, die leider ganz knapp eine Platzierung auf dem Treppchen verhindert hatte. Aber mit Platz 4 (Jacqueline Schudzich) und Platz 5 (Kira Böckmann) waren beide SV Greven Turnerinnen sehr zufrieden. 

Mannschaftskameradin Anika Brüske, die ab der Saison 2022 komplett für den SV Greven turnen wird, zeigte sich bereits in absoluter Bestform und belegte den 1. Platz. 

Als Betreuerin war Chiara Blomberg mit nach Dortmund gereist und als Kampfrichterin war Denise Blomberg eingesetzt. 

Unsere Sponsoren