Unsere Sportangebote

Bei uns findest Du ein passendes Bewegungsangebot - versprochen. Wähle aus fast 300 Angeboten in der Woche und nutze unsere attraktive Beitrags-Flat, die es ermöglicht, immer wieder Neues im SVG zu entdecken. Unsere engagierten und gut qualifizierten Trainer freuen sich auf Deinen Besuch.

Wähle aus allen Angeboten aus
30. November 2023
von links hinten: Nora Krüger, Lina Taudt, Lena Henning, Ella Wolther und Mariella Töws vorne: Sofie Krupenkina

Klassenerhalt geschafft

Nach einer krankheits- und verletzungsbedingten Saison 2023 musste die zweite Mannschaft der SVG-Leistungsturnerinnen in der Relegation zur ML-Liga 1 in Mettingen um den Klassenerhalt turnen.  

Die Mannschaft mit Mariella Töws, Lena Henning, Lina Taudt, Ella Wolther und den beiden Neuzugängen Nora Krüger und Sofie Krupenkina starteten am Sprung in ihren Wettkampf. Hier zeigten Mariella, Lena, Lina und Ella schöne Sprünge. Vor allem Lina konnte hier die Kampfrichterinnen überzeugen und sicherte sich an dem Gerät den 3. Platz (12,75 P). Die Mannschaft sicherte sich an diesem Gerät den zweiten Platz. Ein guter Einstieg war gelungen.  

Am Stufenbarren turnten sich Ella, Mariella, Lena und Lina ebenfalls unter die Top 3 in der Gerätewertung. Lena (12,15 P) und Mariella (12,10 P) sicherten sich mit sauberen Übungen einen erfreulichen Platz vier und fünf an diesem Gerät.  

Am Zitterbalken war die Devise: Sauber und sturzfrei durch die Übung kommen! Das gelang leider nur teilweise. Nur Lena Henning und Neuzugang Nora Krüger konnten ihrer Übungen sturzfrei zeigen, mussten aber einige Wackler in Kauf nehmen. Lena erturnte sich trotzdem noch Platz 5 an diesem Gerät.  

Am Boden sollte sich alles entscheiden, denn nach drei Geräten gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der SG Coesfeld. Es gelang allen vier Starterinnen aus Greven mit Sofie, Mariella, Lena und Lina ein Feuerwerk der Turnkunst zu zünden, belohnt mit Wertungen im 13er-Bereich. In der Mannschaftswertung belegten sie Platz 3.  

Die Spannung bis zur Siegerehrung war groß: Hatten die Leistungen gereicht, um den dritten Platz und damit den Klassenerhalt zu schaffen? Unter riesigem Jubel erstürmten sie schließlich das Siegerpodest. Platz 3 war der Lohn für eine kämpferische Mannschaft. Die Freude der Turnerinnen, der Trainerin Steffi Heines und der mitgereisten Eltern war riesig, als die Grevenerinnen für den Bronzeplatz aufgerufen wurden.  

Im nächsten Jahr werden Katharina Sandmann und Josephine Krooß wieder die Mannschaft ergänzen und verstärken. Das erklärte Ziel „Aufstieg in die WTB-Landesliga“. 

Unsere Sponsoren