Wähle Deine Sportart

Unsere Sportangebote

Bei uns findest Du ein passendes Bewegungsangebot - versprochen. Wähle aus fast 300 Angeboten in der Woche und nutze unsere attraktive Beitrags-Flat, die es ermöglicht, immer wieder Neues im SVG zu entdecken. Unsere engagierten und gut qualifizierten Trainer freuen sich auf Deinen Besuch.

Wähle aus allen Angeboten aus
10. Juni 2023
Oben v.l.n.r.: Steffi Mais, Diana, Elisa, Pia, Wanda, Hanna, Denise Blomberg, unten v.l.n.r.: Lea (AK 6), Jolanna, Lisa, Malou, Sophia und Leni (Ak6)

Erfolg auf Westfalen-Ebene 

Die jüngsten Leistungsturnerinnen des SV Greven 2021 e.V. haben sich gut bei den Westfälischen Nachwuchsmeisterschaften in Dortmund präsentiert. 

In der Altersklasse 9 turnten Elisa Bolte und Hanna Verhoeven das Programm der 8-Jährigen und konnten mit einigen neu gelernten Elementen überzeugen. Am Balken schafften sie beide den Bogengang und stachen am Boden besonders hervor. Hier bekamen sie beide den 0,5 Punktebonus für den Bogengang vorwärts und zeigten sehr saubere Übungen. Elisa bekam hier sogar die zweithöchste Wertung und turnte das 1. Mal den Flick-Flack, den sie eine Woche zuvor erst in die Übung eingebaut hatte. Am Sprung turnten sie ein gutes Handstandplatschen auf 90 cm Höhe. Bei Hanna klappte am Barren die Kippe, die Elisa noch übt. Elisa ist mit ihrer jüngeren Schwester Leni (Altersklasse 6) erst zum Ende letzten Jahres vom TV Jahn Rheine nach Greven gewechselt. Am Ende durfte Hanna eine Silbermedaille in Empfang nehmen und Elisa sich über einen guten 8. Platz freuen.  

In der Altersklasse 8 gingen Diana Kassert, Pia Kock und Wanda Fibi an den Start. Auch für Wanda war es der 1. Wettkampf beim Grevener Sportverein, sie wechselte von der TG Münster. Diana kann bereits die kompletten Anforderungen und holte sich auch einen halben Bonuspunkt am Boden. Hier war sie die drittbeste. An allen vier Geräten holte sie gute Punkte und wurde am Ende Siebste, bei einem großen Teilnehmerfeld von über 20 Turnerinnen aus ganz Westfalen. Wanda und Pia erfüllten noch nicht ganz alle Anforderungen, das wollen sie aber beide bis zum 4. Grevener Nachwuchs-Turn-Cup am 26. August in der vereinseigenen Halle ändern. Bei Wanda gab es großen Applaus von den Zuschauerrängen, dort saß ihre ganze Familie, da auch sie erst kurz zuvor den Flick-Flack erlernte. Wanda wurde 19. und Pia 21. Luft nach oben, also wird weiter fleißig trainiert. 

Die 7-jährigen wurden von Denise Blomberg betreut, da bei der großen Teilnehmerzahl, die Kleinsten in einem anderen Hallenteil turnten. Die Trainerin Steffi Mais konnte also nur kurz, immer mal wieder, dort vorbeischauen. Aber alle kamen wie die Profis an die Geräte und sahnten gleich 2 Medaillen ab. Lisa Löbbers, Malou Meinecke, Jolanna Rehra und Sophia Eickhoff zeigten hier ihr Können und waren gar nicht mehr so aufgeregt, schließlich war es nicht ihr erster Wettkampf in den doch noch so jungen Jahren. Auch für sie ging es am „Zitterbalken“ los. Lisa war hier souverän beste. Alle waren sehr konzentriert, denn ein Sturz wird mit einem Punkt Abzug bestraft. Am Boden ging es gut weiter, hier wurde Malou mit 14,05 Punkten von 15 Punkten Beste am Boden. Auch Jolanna zeigte eine saubere Übung und erhielt 13,35 Punkte. Das ließ schon auf eine gute Platzierung hoffen. Sophia wurde Zweitbeste beim Handstand-Platschen am Sprung mit 13,6 Punkten und auch Malou und Lisa schafften beide eine 13,2. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Turnerinnen. Aber es durften ja auch nicht die anderen Konkurrentinnen aus Dortmund, Detmold, Siegen und Lipperode unterschätzt werden. Am Barren erturnte sich Lisa wieder die Bestnote und wurde am Ende des Tages, knapp hinter einer Turnerin aus Lipperode, Zweite. Nur 0,15 Punkte dahinter holte sich Malou Bronze und auf dem vierten Platz kam Jolanna. Sophia wurde 8. von insgesamt 26 Turnerinnen. Ganz viele tolle Momente auf Fotos und Videos festgehalten, bleiben für die Analyse der Trainerin und das Fotoalbum der Turnküken.   

 

Unsere Sponsoren