Unsere Sportangebote

Bei uns findest Du ein passendes Bewegungsangebot - versprochen. Wähle aus über 200 Angeboten in der Woche und nutze unsere attraktive Beitrags-Flat, die es ermöglicht, immer wieder Neues im SVG zu entdecken. Unsere engagierten und gut qualifizierten Trainer freuen sich auf Deinen Besuch.

Wähle aus allen Angeboten aus
22. Januar 2023

mwU13 weiterhin erfolgreich

Mit einem in der Summe klaren 2:0-Erfolg (25:16, 25:23) haben die jüngsten Volleyballer:innen des SV Greven ihre Erfolgsserie ausgebaut. Bereits am späten Freitagnachmittag reisten die Spieler:innen der U13 zum Auswärtsspiel nach Rinkerode. Das ursprünglich für Samstag terminierte Spiel musste vorgezogen werden, da die meisten Spieler:innen des Teams den Tag der offenen Tür am Grevener Gymnasium besuchen wollten.
Nach einem ausgeglichenen Start beider Teams gelang es den Grevener:innen mit starken Aufschlägen und Konzentration sich vom Gegner abzusetzen und eine komfortable Führung aufzubauen. Lediglich zum Ende des Satzes hin gab es eine kleine Phase der Unsicherheit, in deren Folge der Gegner gleich mehrere Punkte am Stück erzielte. Ungefährdet ging der Satz trotzdem an den SVG.
Das Team aus Rinkerode schien aber, angetrieben durch die Schwächephase in Satz 1, seine Chance zu wittern, dem SVG Satz und Spiel zu entreißen. Mit starkem Aufschlagspiel ärgerten sie die Spieler:innen des SVG ein ums andere Mal. Diesen gelang es allerdings dagegen zu halten und auf Augenhöhe mit dem Gegner zu bleiben. Dann führte Rinkerode nach guten Einzelaktionen zur Mitte des Satzes plötzlich mit drei Punkten, sodass Trainer Sascha Kiel eine Auszeit nehmen musste. Das Timeout erfüllte seinen Job und Greven holte wieder auf. Das Spiel verlief in der Folge sehr eng, keine Mannschaft konnte sich richtig absetzen. Greven versuchte über einen geregelten Spielaufbau Punkte zu erzielen, während Rinkerode durch Einzelaktionen überzeugte.
Beim Stand von 21:21 gab es dann einen Bruch und einige Unsicherheiten beim SVG, was fast den Satzverlust bedeutet hätte. Mit 23:21 führte der Gegner und es fehlten ihm nur noch 2 Punkte. Nach erneuter Auszeit bewiesen die Spieler:innen aus Greven – wie schon in den letzten Spielen – Nerven aus Stahl, kämpften sich zurück, schlugen stark auf und platzierten die Bälle sicher im Feld des Gegners, sodass aus einem Zwei-Punkte-Rückstand ein 25:23 wurde. Satz und Sieg für den SVG.

Unsere Sponsoren