1. Oktober 2021

Zuschuss für Modernisierung der Kroner Heide

Eine lang ersehnte E-Mail aus der Staatskanzlei in Düsseldorf erreichte den Vorstand am vergangenen Dienstag: sie enthielt die Nachricht, dass das Land bereit ist, für den Umbau und die Modernisierung des Sportzentrums in der Kroner Heide einen Zuschuss von 175.000 Euro aus dem Programm “Moderne Sportstätten 2020 – 2022” zu gewähren. Damit ist für den Verein das Interessenbekundungsverfahren in dem nun schon knapp zwei Jahre dauernden, mehrstufigen Antragsverfahren geschafft. Im nächsten Schritt folgt der konkrete Förderantrag bei der NRW-Bank, die mit der Abwicklung der Förderung beauftragt ist.

Auch wenn der Verein damit das Geld noch immer nicht auf dem Konto hat, so erlaubt die Entscheidung doch, ganz konkret in die Planung und Angebotseinholung einzusteigen, um so aus Ideen, Zielen und Kostenschätzungen nun mit Terminen und Auftragsvergaben bauliche Maßnahmen werden zu lassen. Kernstück der Sanierung ist der Umbau der ehemaligen Tennishalle in zwei Multifunktionssporträume, in denen Angebote aus den Bereichen Spiel & Sport, Fitness, Reha und Prävention, Kampfsport, Turnen und Trampolin oder auch Tanzen Platz finden sollen. Hierzu ist geplant, die Halle in der Mitte zu teilen, einen gemeinsam zu nutzenden Geräteraum und einen neuen Sportboden einzubauen.

Weiter steht die Sanierung der knapp 30 Jahre alten Heizung und Warmwasserversorgung an. Ziel ist hier, die Halle an das Wärmenetz für den Grevener Süden anzuschließen und so den CO2 Abdruck des Vereins durch die Nutzung regenerativer Energie (Biomasse) zu senken. Weiter soll durch die nutzungsabhängige und individuell zu regelnde Heizung der Energiebedarf gesenkt und durch neue Technik die Lüftung verbessert werden.

Mehr und intensiverer Sport verlangt auch nach Ausweitung der Umkleidemöglichkeiten. Möglich könnte dies durch die Umwandlung von Büroräumen im ersten Geschoss werden. Daneben gilt es, die Beleuchtung des Gebäudes zu modernisieren und das Äußere und Innere durch neue Farbe erstrahlen zu lassen. Last but not least steht die Erneuerung der Turnfläche im heutigen Turnbereich an.

Für all diese Vorhaben plant der Verein die Fördersumme durch eigene und weitere Fördermittel weit mehr als zu verdoppeln.

Unsere Sponsoren