5. Juli 2021

Die neu formierte Herren-Mannschaft 55 konnte in der letzten Saison in die Bezirksliga aufsteigen. Bis zur jetzigen Sommerpause bestritt die Mannschaft drei Spieltage.

Am 12.06.21 stand das Heimspiel gegen die Mannschaft aus Etus Rheine an. Drei der 4 Einzel konnten gewonnen werden, Michael Fitting 7:6, 6:3, Klemens Freitag 6:3, 6:0 und Peter Klumpe mit 6:3, 6:3. Die anschließenden zwei Doppel wurden ebenfalls erfolgreich bestritten, Stephan Röhrig/Kl. Freitag spielten 4:6, 6:0, und im entscheidenen Match-Tiebreak 10:5. Das Doppel Klaus Marx/Andeas Hehemann wurde mit 7:5 und 6:2 gewonnen.

Am zweiten Spieltag, 20.06.21, unterlag die Mannschaft im Heimspiel gegen TC Borken mit 0:6. Die 4 Einzel und ein Doppel wurden allesamt recht deutlich in zwei Sätzen abgegeben. Lediglich das Doppel Dr. Giuliano Ciarimboli/Andreas Hehemann leistete erheblichen Widerstand. Dr. Ciarimboli/Hehemann verloren den 1. Satz mit 2:6, gewannen im zweiten mit 7:5 und mussten sich im entscheidenen Match-Tiebreak leider mit 12:14 geschlagen geben.

Die dritte Begegnung der Mannschaft am 26.06.21 in Borken-Gemen konnte ebenfalls nicht gewonnen werden. Hier ging Peter Klumpe nach seinem Einzel mit einem deutlichen 6:2 und 6:4 vom Platz. Jürgen Hock gewann den ersten Satz überlegen mit 6:1. Leider verletzte sich sein Gegner zu Beginn des zweiten Satzes am Knie und musste aufgeben. Beide anschließenden und entscheidenen Doppel waren hart umkämpft. Klemens Freitag/Klaus Marx verloren 4:6, 4:6. Dr. Giuliano Ciarimboli/Detlev Becker unterlagen dann ebenfalls mit 3:6 und 4:6. Die 55-Herren-Mannschaft muß zur Sommerpause erkennen, dass in der Bezirksliga ein härterer Gegenwind weht. Der derzeitige dritte Platz in der Liga lässt dennoch begründete Hoffnung auf den Ligaverbleib aufkommen.

Unsere Sponsoren